01.02.16 | Ein Haufen Klötze

Eine meiner zahlreichen Schwestern (nebst zahlreichen Brüdern) hat ein Patenkind. Lara, die quirlige Lütte, ist kaum vier Jahre alt. Sie hatte mit meiner Schwester ihr Zimmer aufgeräumt…

… und zwischendurch Bauklötze gestaunt, wie viel Spielzeug herumlag. Da gabs einen Baukasten, den sie lange nicht benutzt hatte. „Andere Kinder haben keine Klötze“, sagte sie. „Ich habe viele. Ich spiele nicht mit Klötzen.“ Schnell war ihre Entscheidung gefallen: Ab sofort sollten andere mit ihren Bausteinen spielen. Nur eines machte ihr Sorgen. Laut Spielanleitung waren es einmal 99 Klötze gewesen. Wie viel waren 99? „Fast 100“, sagte meine Schwester. „Boah!“, sagte Lara. Mit einer so hohen Zahl konnte sie nicht rechnen. Sie wusste nur, dass es bei den Steinen einen gewissen Schwund gegeben hatte.

So beauftragte Lara meine Schwester mit Fingerzeig auf die Klötze: „Zähl doch mal nach, ob es noch viele sind.“

Es waren viele. Und ein anderes Kind hat sich sehr darüber gefreut.

Herzlich eure
Turmfüsterin

Dieser Beitrag wurde unter Archiv, Turmgeflüster veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.