02.10.2020 | Sonntagsgruß aus dem Pfarrhaus

Lieber Mitglieder der Pfarreiengemeinschaft Neuauwiewitt! Herzlich grüße ich Sie aus dem Pfarrhaus. An diesem Wochenende feiern wir in den Gemeinden unserer Pfarreiengemeinschaft Erntedank.

Den meisten von uns geht es gut, auch wenn die Corona- Pandemie viele von uns mit Sorgen erfüllt. Aber wir haben genug zu essen und ein schützendes Dach über dem Kopf. Für viele Menschen in unseren Tagen ist das nicht selbstverständlich. Schauen wir nur auf die Flüchtlingslager in Griechenland oder auf Malta. Unvorstellbare Zustände machen menschenwürdiges Leben unmöglich.

An diesem Wochenende wollen wir unseren Blick aber besonders auf Litauen lenken. Unsere Freunde und Freundinnen dort setzen sich sehr engagiert für die arme Bevölkerung ein. Das sind in vielen Fällen vor allem die älteren Menschen. Sie bekommen eine so geringe Rente, dass sie sich nicht das Nötigste zum Leben leisten können. Malteser, Caritas und unsere Partnergemeinden unterstützen sie durch warme Mahlzeiten und viele andere Dinge. Sie möchten wir mit der Sonderkollekte in allen vier Gemeinden unserer Pfarreiengemeinschaft unterstützen. Von dem Geld sollen in Litauen Lebensmittel gekauft werden, da wir in diesem Jahr wegen Corona keinen Hilfstransport fahren können.

Alfred Dellwisch schreibt in seinem Aufruf zur Kollekte:

„Daher bitten die Malteser und die Pfarreiengemeinschaft NeuAuWieWitt um Ihre finanzielle Unterstützung für die Suppenküchen, damit diese dafür entsprechend Lebensmittel kaufen können.

Die Gelder der Sonderkollekte werden direkt an die Freunde und Partner in Alytus weitergeleitet. Wir sind sicher, dass Ihre Spenden zweckbestimmt für den Lebensmittelkauf sowie für Hygieneartikel verwendet werden. Und wir können damit die Versorgung vieler Bedürftiger bis zum nächsten Hilfstransport, hoffentlich wieder an Pfingsten 2021, sicherstellen.

Wer Geld für Lebensmittel spenden möchte, kann dies am kommenden Wochenende in den Gottesdiensten aller vier Gemeinden tun. Es wird eine Sonderkollekte geben. Außerdem gibt es die Möglichkeit, eine Spende auf das Konto der Kirchengemeinde St. Ludgerus Aurich – DE52 2835 0000 0000 0906 96 – mit dem Stichwort „Lebensmittel Litauen“ überweisen. Auf Wunsch wird selbstverständlich eine Spendenquittung ausgestellt.

Für Ihre und Eure Hilfsbereitschaft jetzt schon im Namen der Freunde aus Litauen DANKE.“

Diesen Worten schließe ich mich aus ganzem Herzen an!

Ich wünsche Ihnen/ Euch ein gutes Wochenende!

Johannes Ehrenbrink, Pfr.

Foto: Birute Kazakeviciene 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.