06.11.2020 | Sonntagsgruß aus dem Pfarrhaus

Liebe Mitglieder der Pfarreiengemeinschaft Neuauwiewitt!
Herzlich grüße ich Sie aus dem Auricher Pfarr-haus. Ich möchte heute wieder auf einige Dinge hinweisen.

Ich hoffe, dass Sie mit den verschärften Maßnahmen zur Corona Krise einigermaßen gut klarkommen. Bitte achten Sie aufeinander und pflegen Kontakte mit den Möglichkeiten, die erlaubt sind! Niemand in unseren Gemeinden sollte sich allein und verlassen fühlen und vereinsamen.

Eigentlich wollten wir wieder beginnen mit den Seniorenfahrten zum Gottesdienst am Samstagabend. Das ist zurzeit nicht möglich, da nur Personen aus zwei Haushalten zusammenkommen dürfen.

Hinweisen möchte ich noch einmal auf die Maskenpflicht in der Kirche. Sobald Sie sich in der Kirche bewegen (Beim Kommen, Gehen und beim Kommuniongang) bitte die Maske ordnungsgemäß aufsetzen.

Am Sonntagabend ist der dritte Gottesdienst in der Reihe „Lichtzeiten“. Herzliche Einladung! Das Thema „Liebe“ ist Thema in den Texten und der Musik.

Die Gedenkfeier am 9.11. zur Reichspogromnacht ist nicht öffentlich. Zehn Vertreter aus Gesellschaft und Kirche werden mit Sondererlaubnis das Gedenken gestalten.

Am Volkstrauertag (15.11.) ist um 10 Uhr ökumenischer Gottesdienst in der Lamberti-Kirche in Aurich. Der Gottesdienst um 11. Uhr in St. Ludgerus fällt aus.

Ich wünsche Ihnen/ Euch ein gutes Wochenende!
Johannes Ehrenbrink, Pfr.

Foto: Conie Morarescu in www.kreisbote.de

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.