11.06.2020 | Elternbrief

Liebe Eltern des Hauses für Kinder und Familien,

Bislang durfte aufgrund der der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 der Betrieb in unserer Einrichtung nur eingeschränkt in „Notgruppen“ stattfinden.

Ab dem 22.06.2020 sollen wir lt. Pressemitteilung der Kultusministerkonferenz in den „eingeschränkten Regelbetrieb“ wechseln.
Das bedeutet, dass alle Kinder mit gültigem Betreuungsvertrag unsere Einrichtung regelmäßig und täglich wieder nutzen könnten, wenn die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

  1. Der „eingeschränkte Regelbetrieb“ ist abhängig von der noch ausstehenden Verordnung des Landes Niedersachsen und von der Änderung des Corona-Rahmenhygieneplans für Kindertageseinrichtungen. Erst wenn beides vorliegt, können wieder Kinder über die derzeitigen 50% Belegungsquote aufgenommen werden.
  2. Der Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz bleibt weiterhin ausgesetzt.
  3. Die weitere Öffnung bleibt immer noch abhängig vom Infektionsgeschehen und von den virologischen Empfehlungen.
  4. Bei einem direkten Infektionsgeschehen im Umfeld der Kita ist damit zu rechnen, dass die Einrichtung im schlimmsten Fall für 14 Tage geschlossen werden muss!

Aufgrund der personellen Situation in unserer Einrichtung (Mitarbeiter im Risikostatus/ beendete Arbeitsverhältnisse) werden wir, wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, die tägliche Betreuungszeit bis zum Beginn der Schließungszeiten am 31.07.2020 auf 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr inklusive Mittagessen reduzieren.

Bitte habt Verständnis dafür, dass wir zum aktuellen Zeitpunkt keine weiteren Angaben machen können, wie und in welcher Form es zukünftig weiter gehen wird.
Die Vorgehensweise zur Umsetzung des Stufenplanes des Landes Niedersachsen gestalten wir in Absprache mit dem Träger der öffentlichen Jugendhilfe und dem Träger der Einrichtung so, dass Eure Kinder und auch unsere Mitarbeiterinnen sicher und – soweit möglich, in einem geschützten Rahmen verlässlich betreut werden.
Wir alle wünschen uns einen unbelasteten, „normalen“ Wiedereinstieg im neuen Kitajahr und kämpfen jetzt gerade intensiv um einen guten Abschluss für die Kinder in diesen Abschlussjahrgang.

Zum Schluss dieses Infoschreibens noch ein kleiner Appell an Euch:

Der Virus wird uns alle sicherlich noch mehrere Monate intensiv begleiten. Eigene Entscheidungsspielräume, Wünsche und Pläne werden von gesetzlichen Vorgaben und Anordnungen eingeschränkt und verhindert, die uns in der einen oder anderen Form kaum schlüssig oder nachvollziehbar erscheinen. Diese Situation trifft unsere Mitarbeiterinnen genauso wie Euch.

Behaltet den Mut, die Dinge auch mit veränderten Rahmenbedingungen anzugehen, zu diskutieren und an der richtigen Stelle auch einzufordern.

Ihr könnt bei Rückfragen das Team KiTa-Fachberatung und Jugendhilfeplanung unter folgenden Telefonnummern erreichen:

  • Frau Behrens: 04941 / 16 5140
  • Herr Ewald: 04941 / 16 5431
  • Herr von Prüssing: 04941 / 16 5155

Bei hohen Telefonaufkommen könnt Ihr eine Rückrufbitte über Frau Habben hinterlassen: Frau Habben – 04941 / 16 5190 .

Wir werden in der Lage sein, ein Stück Normalität in unser zukünftiges Leben mit Corona zu bringen,- jedoch nur gemeinsam. Bitte teilt uns mit, was Euch konkret in der Betreuung Eurer Kinder fehlt und behaltet den Blick dafür, dass auch wir gesetzliche, personelle und organisatorische Vorgaben einhalten müssen. Holt Euch Anregungen von den Mitarbeiterinnen für die Betreuung, Unterstützung oder Förderung Eurer Kinder und vernetzt Euch für die nicht von uns abgedeckte Betreuungszeit untereinander.

Wir hoffen weiter auf Eure Mitarbeit und Geduld!
Mit freundlichem Gruß

Tina Hardy, Einrichtungsleitung

Hier findet Ihr die Links und Anhänge zum Thema:

Pressemitteilung :
https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/kita-werden-mit-eingeschranktem-betrieb-weiter-geoffnet-189103.html

Rahmenhygieneplan:
https://www.google.de/search?sxsrf=ALeKk01KIm6iUu4EB–_8cZSm4oQnA5fRQ%3A1591856564078&ei=tM3hXrihBM_TsAfkuYSIBQ&q=rahmenhygieneplan+kita+niedersachsen+corona&oq=Rahmenhygiene&gs_lcp=CgZwc3ktYWIQARgAMgIIADIHCAAQFBCHAjICCAAyBwgAEBQQhwIyAggAMgIIADICCAAyAggAMgIIADICCAA6BAgjECc6BQgAELEDOgUIABCDAToECAAQQ1DvGVi8L2CtQmgAcAB4AIABfogBwQeSAQQxMi4xmAEAoAEBqgEHZ3dzLXdpeg&sclient=psy-ab#spf=1591857736377

Rundschreiben NLT vom 04.06.2020; Nr. 869/2020

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.