14.01.16 | Sternsinger von der Küste

Turm-Gefluester-3-ZeilerMein Häuschen liegt fern ab von Aurich, eigentlich schon näher an Norden. Daher bekomme ich – meist unangemeldet – seit Jahren sehr früh im Jahr Besuch von den Sternsingern der Küstenpfarrei. In diesem Jahr waren sie bis Sonntag nicht dagewesen – ein kleiner Wermutstropfen für mich.

2016-01-14 Ortrud Hübl

Ortrud Hübl (l.) während einer Lichterprozession in Kevelaer.

Als ich Sonntagabend nach Hause kam, fand ich im Briefkasten an der Hofzufahrt den  Flyer zur Sternsingeraktion 2016 und freute mich: Sie waren also doch gekommen, auch wenn wir uns verpasst hatten.

Im Dunkeln fischte ich im Briefkasten. Ob die Sternsinger mir wohl einen „Segensaufkleber“ dagelassen hatten?

Ich fand keinen, stand vor meiner Haustüre und sah den Aufkleber für 2016 sofort: Er war fein säuberlich zu den vielen Vorgängern an die Tür geklebt.

Ich stellte mir vor, wie die kleine Gruppe – gestellt von Ortrud Hübls Pfadfindern aus Hage – Haus und Bewohner singend gesegnet hatte, und war richtig froh.

Herzlich Danke sagt
eure Turmflüsterin

Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.