19.02.16 | Sachlich und mit Empathie

Sehr viel Zeit wendete die Vollversammlung der deutschen Bischofskonferenz auf, um mit Empathie sachlich über konkrete Wege der Flüchtlingsarbeit zu beraten.

Über den ganztägigen Studientag Mitte der Woche samt mehrerer Workshops und über weitere Themen der Vollversammlung informiert dieser Link.

Einer der spannenden Ansätze lautete: „Welchen Glauben schenken uns die Migranten?“ Das sind erfrischend selbstbewusste Töne. Den Bischöfen ging es nicht darum, den Untergang des christlichen Abendlandes auszumalen, sondern im Gegenteil zu sehen, wie der Dialog mit Menschen anderer Religionen unseren eigenen Glauben festigen kann. Eine Auseinandersetzung, die uns sicher gut bekommt.

Herzlich eure
Turmflüsterin

Dieser Beitrag wurde unter Archiv, Turmgeflüster veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.