2.1.2016 | Geh‘ nur hinein in die Dunkelheit

Aus China stammt das folgende Gedicht
mit schöner Ermutigung:
An der Pforte des neuen Jahres

Ich sagte zu dem Engel,
der an der Pforte des neuen Jahres stand:
Gib‘ mir ein Licht,
damit ich sicheren Fußes der Ungewissheit
entgegengehen kann. 

Der Engel antwortete:
Geh‘ nur hinein in die Dunkelheit
und lege deine Hand in die Hand Gottes.
Er spendet mehr Licht
als jeder bekannte Weg.

Tasten wir uns also getrost auf die unbekannten Wege vor und begegnen neuen Aufgaben und Anforderungen, unbekannten Menschen und bekannten Menschen neu.

Herzlich eure
Turmflüsterin

Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.