20.11.21 | Sonntagsgruß von Carl

Liebe Mitglieder und Gäste unserer Pfarreiengemeinschaft Neuauwiewitt! Ich grüße alle ganz herzlich aus dem Pfarrhaus in Wittmund. Wir feiern heute den Christkönigssonntag. Das Ende unseres Kirchenjahres.

Im Evangelium hören wir von der Begegnung, als Jesus vor Pilatus angeklagt ist. Pilatus fragt danach, ob er ein König sei.

Wenn wir von einem König hören, dann denken wir oft an Glanz, Reichtum, Macht, Schloss, Schätze, …! Aber Jesus ist ein anderer König. Er hat uns Gottes Liebe verkündet, er war schon damals ein Liebesbote. Ein Liebesbote sollen auch wir sein – so das Leitwort am heutigen Diaspora-Sonntag.

Was Jesus als Gottes Liebesbote getan hat – vieles davon können auch wir heute tun:

  • Jesus hat den Menschen in mancher Notlage geholfen, hat ihnen zugehört, hat den Menschen Zeit geschenkt.
  • Jesus ist vielen traurigen Menschen begegnet und hat sie getröstet und ihre Tränen getrocknet.
  • Jesus hat oft mit Menschen Mahl gehalten, hat mit vielen das Brot geteilt und den Hungrigen zu essen gegeben.
  • Jesus hat viele Menschen in sein Herz geschlossen.
  • Jesus hat sich nicht bedienen lassen, sondern war für andere da und hat ihnen gedient, …

Einen gesegneten Sonntag und eine gute Zeit wünscht Pastor Carl B. Hack!

Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.