Pfarrbrief 2019-03 | Mach was draus…

In der österlichen Bußzeit begleiten uns die Frage „Mensch, wo bist du?“ vom Hungertuch und der Aufruf „Mach was draus: Sei Zukunft!“ der Misereor-Fastenaktion. Viele Gottedienste und Veranstaltungen…

… rund um diese Zeit bis zur Karwoche sind im jüngsten Pfarrbrief versammelt. Pastor Carl B. Hack hat ihn wieder zusammengestellt.

Das Deckblatt des neuen Pfarrbriefs.

Die Fastenaktion wird gemeinsam mit der Kirche in El Salvador durchgeführt. Sie will vor allem Jugendliche ermutigen, im Vertrauen auf Gottes Liebe und die von ihm geschenkten eigenen Begabungen zu leben.

Im mittelamerikanischen El Salvador ist es nicht leicht, an eine gute Zukunft zu glauben. Es herrschen Armut und Gewalt. Gerade junge Menschen finden keine Ausbildungs- und Arbeitsplätze. Trotzdem fassen viele Jugendliche in den von Misereor geförderten Projekten Vertrauen in die Zukunft. Sie werden so zu Botschaftern einer besseren, friedlichen Welt.

Die deutschen Bischöfe bitten die Gläubigen hier vor Ort: „Gestalten auch Sie Zukunft – durch Ihr Gebet, Ihre Aktion in der Gemeinde, durch Ihre Gabe bei der Misereor-Kollekte. Ihre Spende trägt dazu bei, dass junge Menschen in El Salvador und weltweit hoffnungsvoll Zukunft mitgestalten können.“

Carl schreibt weiter: „Nicht nur an die Menschen in El Salvador wollen wir denken, sondern auch an die Schwestern und Brüder im Lande Jesu, dem Heiligen Land. Traditionell halten wir an Palmsonntag, dem Tag der Erinnerung des Einzugs Jesu in seine Stadt Jerusalem, eine Kollekte für die Christen im Heiligen Land.“

Dieser Beitrag wurde unter Archiv, Pfarrbriefe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.