2014-06-20 Gemeinsame Fronleichnamsfeier

Christus ist bei uns in Brot und Wein

Von Delia Evers | Fronleichnams-Feier in der Wittmunder Tafel

Christus ist bei uns – das war im Fronleichnams-Gottesdienst in den Räumen der Wittmunder Tafel die Kernaussage. Er ist bei uns auch in der Heiligen Eucharistie, im Brot, das wir in jeder Heiligen Messe empfangen dürfen.

1-Fronleichnam-Kommunion
Die Gläubigen empfangen in den Räumen der Wittmunder Tafel die heilige Kommunion.

Gestern kam eine Aussage hinzu: Zelebrant Pastor Carl B. Hack erläuterte, dass Fronleichnamsprozessionen ursprünglich wohl auch Bittprozessionen um eine gute Ernte gewesen seien. Im Mittelalter, vor Gründung der ersten Prozessionen, hatte es, ausgelöst durch Missernten, furchtbare Hungersnöte gegeben. So sei Fronleichnam zugleich ein Fest des erbetenen Segens und des Sakramentes.

Es sei kein Zufall, dass sich die Gläubigen aus der Pfarreiengemeinschaft in den Räumen der Wittmunder Tafel getroffen hätten.

1-Fronleichnam-SteffiSteffi Holle als Kommunionhelferin. So viele Menschen waren gekommen, dass etliche vor der Tür bleiben mussten.

Auch heute gebe es in der Welt und mitten unter uns Menschen, die zu wenig zu essen hätten. Darum öffne die Tafel zweimal in der Woche ihre Pforten für Bedürftige. Wenige Stunden zuvor waren in den Räumen noch Lebensmittel ausgegeben worden, darunter viele Brote. Die Not vieler Menschen sei groß, das erfahre auch Steffi Holle als Geschäftsführerin des Caritasverbandes, der sich für viele einsetze, die Hilfe bräuchten.

1-Fronleichnam-Chor
Der Kirchenchor begleitete den Gottesdienst auf das Beste.

Die Botschaft: Damit das Brot Christi zum Segen für viele werden kann, bedarf es der Unterstützung, oder christlich gesprochen: der Nächstenliebe vieler. Sie ist das Brot, das alle nährt, im übertragenen Sinn und ganz konkret.

Nach der Heiligen Messe zogen die Gläubigen in einer sehr kleinen Prozession in die St.-Bonifatius-Kirche, wo Pastor Hack den sakramentalen Segen spendete.

1-Fronleichnam-Prozession
Pastor Carl B. Hack trägt das Allerheiligste aus den Räumen der Tafel zur Kirche, begleitet von Pfarrer Johannes Ehrenbrink und zwei Ministranten.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.