2014-08-02-Minis haben Audienz beim Papst

45.000 Messdienerinnen und Messdiener auf Wallfahrt in Rom

„Frei! Darum ist es erlaubt, Gutes zu tun“ – unter diesem Leitwort sind 45.000 Ministrantinnen und Ministranten aus den deutschen Bistümern auf dem Weg nach Rom. Hier feiern sie vom 4. bis 8. August Begegnung untereinander, gemeinsames Gebet, Singen und Kulturprogramm – dies alles bereitet sie auf den Höhepunkt vor: die Begegnung mit Papst Franziskus auf dem Petersplatz.

Die Wallfahrt wird von der Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz und den deutschen Bistümern verantwortet. Es gibt zwei zentral organisierte Veranstaltungen, das Blind-Date-Begegnungsprogramm sowie die Audienz mit Papst Franziskus.

Rund 740 Ministranten aus dem Bistum Osnabrück im Alter zwischen 14 und 20 Jahren sind ebenfalls in der Ewigen Stadt beim großen Messdienertreffen dabei – zu ihnen zählen auch einige aus unserer Pfarrengemeinschaft. Pastor Carl B. Hack begleitet sie. Die Ministranten aus unserem Bistum reisen mit Bussen an und werden insgesamt von 100 Personen betreut. Mit dabei ist Weihbischof Johannes Wübbe.

In den rund 220 Gemeinden unseres Bistums Osnabrück sind übrigens 14.000 Jungen und Mädchen als Ministranten tätig, die meisten im Alter zwischen 9 und 17 Jahren.

Ab sofort berichten die Minis auf dem Bistumsblog von ihren Erlebnissen unter der Adresse www.bistumsblog.de

Folgende Websites werdem zudem empfohlen:

www.romwallfahrt-minis.de
www.ministrieren.de/rom-2014

Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.