2014-09-24 Kennenlerngrillen

Horst und das Grillaroma

Von Tina Hardy | Kennenlerntag in der Kita St. Ludgerus Aurich

1-Kennenlerngrillen11

Die Kinder hatten beim Kennenlerntag jede Menge Spaß.

Jedes Jahr wählen die Väter und Mütter der Kita-Kinder von St. Ludgerus Aurich die Elternvertreter der Einrichtung. Das gestaltet sich immer ein bisschen zögerlich – nachvollziehbar, denn kaum einer kennt den anderen.

1-Kennenlerngrillen109

Hmm, echt lecker!

Das änderte die Kita und lud auch in diesem Jahr wie schon 2013 zu einem Spiel- und Grillnachmittag für alle neuen Eltern und die „Bestandseltern“ in die Einrichtung ein. So konnten sie sich ausführlich „beschnuppern“.

1-Kennenlerngrillen136

Gutes aus der Grillzange von Horst.

Die Kinder waren natürlich besonders gespannt darauf, wann endlich der Grill angezündet würde (möglich dank des KURSANA-Domizils). Horst Stamm hatte sich einmal mehr freiwillig einen ganzen Tag Zeit für die Kita genommen und den Grill bestückt.

1-Kennenlerngrillen125

Gute Gespräche in vertrauensvoller Atmosphäre.

Kein Zweifel: Die Würstchen gelangen ihm erstklassig; zwar verhieß seine Grillschürze: „Die sind nicht verbrannt. DAS SIND RÖSTAROMEN“, aber von wegen, nicht nur Horst ließ nichts anbrennen, auch Melanie passte auf! So zauberte das Horst’sche Grillgut nach Aussage der Kinder „…die leckersten Würstchen auf der ganzen Welt!“

1-Kennenlerngrillen124

In Ruhe reden, die Kinder sicher aufgehoben.

Die Schlange vor dem von den Eltern erstellten Salatbüffet riss ebenfalls nicht ab.

1-Kennenlerngrillen15

Und alle packten tüchtig an.

Nachdem die Eltern sich nach ihrer Ankunft gegen 16.30 Uhr in den Gruppen spielerisch vernetzt hatten, konnte die Netzwerkarbeit innerhalb der Elternschaft im Außengelände bei Sonnenschein und guter Laune gemütlich weitergehen. Viele Gespräche kamen in Gang, und manch ein Elternteil stellte fest, dass irgendwie alle Kinder „doch gleich ticken, aber immer grundverschieden sind“.

Letztendlich trugen alle dazu bei, dass der Tag gegen 18.30 ein gelungenes Ende fand. Viele halfen sogar tatkräftig beim Aufräumen. Ein Feedbackbogen, der im Eingangsbereich der Kita ausgehängt war, bewies, wie sehr die Gäste mit dem Tag zufrieden waren.

Besonders bedankt sich die Kita bei ihrer Sabine, die immer ihre persönliche Planung hintanstellt, wenn es um die Interessen der Kita geht, und bereit ist, nach solchen Festen spätabends noch das Haus zu reinigen.

1-Kennenlerngrillen67
Schnell hatten sich Eltern und Kinder buchstäblich vernetzt.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.