2015-04-02 Kreuztracht

Malteser fuhren zur Kreuztracht Lage

Von Johannes Funke | Eindrucksvolles Erlebnis seit Jahrhunderten

Wie jedes Jahr machten sich am Montag in der Karwoche einige Mitglieder der Malteser Ortsgruppe Aurich auf den weiten Weg zur Kreuztracht nach Lage.

Vor langer Zeit sollen die beiden Johanniter Rudolf und Johannes durch eine Vision den Auftrag erhalten haben, das Lager-Kreuz zu schnitzen. Dieses wurde vor 700 Jahren geweiht. Die Kreuztracht in Lage ist seit 1490 geschichtlich belegt. Schon seit dieser Zeit kommen viele Pilger zur Kreuztracht nach Lage. Durch das Tragen des Kreuzes solidarisieren sie sich mit Jesus, teilen mit ihm ihr Leid und können so Trost und Zuversicht erlangen.

An der diesjährigen Kreuztracht der Malteser nahmen etwa 140 Haupt- und Ehrenamtliche des Malteserordens der Diözese Osnabrück teil. Sie kamen aus den 22 Ortsgliederungen. Die Kommende Lage-Rieste war von 1245 bis 1810 eine Niederlassung des Malteserordens.

1-Kreuztracht3
Das schwere Kreuz wird aufgenommen.

Um 18.30 Uhr begann die Kreuztracht. Das Kreuz wurde auf einem Stein abgelegt, und Freiwillige begaben sich an die vier Enden des Kreuzes. Das Kreuz wiegt 135 kg, es handelt sich also nicht um ein symbolisches Kreuztragen, die Last des Kreuzes ist deutlich spürbar, es drückt schon mächtig auf den Schultern. Während das Kreuz um die Kirche getragen wurde, wurde jeweils ein Gesätz des Rosenkranzes gebetet. Nach der Kreuztracht erfolgte die Messfeier, in der der Diözesanseelsorger Diakon Niermann die Predigt hielt. Der Malteser-Jugendchor aus Bockhorst war an der musikalischen Gestaltung des Gottesdienstes beteiligt.

1-Kreuztracht4
Zug um das Gotteshaus mit Kreuz und Bannern.

Nach der Messfeier erfolgte noch ein gemütliches Beisammensein in der „Alten Küsterei“. Octavie van Lengrich als Diözesanleiterin bedankte sich bei den vielen Teilnehmern und konnte bei der Gelegenheit auch den ehemaligen Osnabrücker Diözesanleiter Dr. Walter Remmers begrüßen. Als Ehrengast war auch der Malteser-Landesleiter aus dem benachbarten Offizialatsbezirk Oldenburg, Dr. Chr. Hönemann anwesend.

1-Kreuztracht2
Gottesdienst in Lage für die Malteser.

1-Kreuztracht1
Gemütliches Beisammensein nach der Kreuztracht.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.