2016-06-20 | Junge Menschen in die Welt verabschiedet

Beim Pfarreiengemeinschaftsfest segnete Pfarrer Johannes Ehrenbrink junge Menschen, die bald ihr Auslandsjahr beginnen und am eigenen Leib erfahren, was es bedeutet, irgendwo fremd zu sein.

Sie begeben sich bewusst in die Buntheit der Welt. Dort werden sie anderen Menschen mit ihren Talenten und Aufgaben hilfreich zur Seite stehen.

Die Erfahrung der letzten Jahre lehrt, dass die Teenager, die sich als Fremde in die Fremde begaben, stärker, reifer und offener zurückkehrten.

Stefanie Holle beschenkte die jungen Frauen, die Freitag in Osnabrück in die Welt gesendet werden, mit kleinen Engelanhängern und folglich dem Wunsch, dass ihre Füße nicht an unüberwindliche Steine stoßen.

Eine gute Zeit wünscht herzlich eure
Turmflüsterin

2016-06-19 Pfarrfest14

Johannes Ehrenbrink und Steffi Holle verabschiedeten im Festgottesdienst aus der Pfarreiengemeinschaft u.a. (von links) Hannah Russel, Magdalena Schirmann und Juliana Greves Neves Soares.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv, Turmgeflüster veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.