2016-06-25 | Da habe ich dich getragen

Eindrucksvolle Kommunionfeiern erlebten rund 30 Kinder in St. Ludgerus Aurich. Darüber berichten wir auf der Webseite in Kürze in Text und Bild. Hier sei schon einmal erwähnt…

… dass Gemeidereferentin Kyra Watermann die Kinder nicht nur erstklassig vorbereitet, sondern auch die Feier mit ihrem Gesang wesentlich bereichert hat. Sie sang „Spuren im Sand“. Da waren gleich mehrere Menschen, denen Tränen in den Augen standen. Zugleich war es eine der wenigen Zeiten während der Heiligen Messe, in denen alle Erwachsenen ganz aufmerksam waren.

2016-06-04 Erstkommunion1

Kyra nach dem Samstags-Gottesdienst mit Pfarrer Johannes Ehrenbrink, Ministrantin und Kommunionkindern.

Einen schönen Sonntag und einen guten Start in die Woche wünscht

herzlich eure
Turmflüsterin

Spuren im Sand

Eines Nachts hatte ich einen Traum:
Ich ging am Meer entlang mit meinem Herrn.
Vor dem dunklen Nachthimmel erstrahlten,
Streiflichtern gleich, Bilder aus meinem Leben.
Und jedes Mal sah ich zwei Fußspuren im Sand,
meine eigene und die meines Herrn.

Als das letzte Bild an meinen Augen
vorübergezogen war,
blickte ich zurück.
Ich erschrak, als ich entdeckte,
dass an vielen Stellen meines Lebensweges
nur eine Spur zu sehen war.
Und das waren gerade die schwersten Zeiten meines Lebens.

Besorgt fragte ich den Herrn:
„Herr, als ich anfing, dir nachzufolgen,
da hast du mir versprochen,
auf allen Wegen bei mir zu sein.
Aber jetzt entdecke ich,
dass in den schwersten Zeiten meines Lebens
nur eine Spur im Sand zu sehen ist.
Warum hast du mich allein gelassen,
als ich dich am meisten brauchte?“

Da antwortete er:
„Mein liebes Kind, ich liebe dich
und werde dich nie allein lassen,
erst recht nicht in Nöten und Schwierigkeiten.
Dort, wo du nur eine Spur gesehen hast,
da habe ich dich getragen.“

Dieser Beitrag wurde unter Archiv, Turmgeflüster veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.