2016-12-30 | Dankmesse in Alytus für Neuauwiewitt

Im Jahr 2017 setzt unsere Pfarreiengemeinschaft ihre Hilfe in Litauen fort – mit veränderten Schwerpunkten. Für bereits geleistete Hilfe feiern heute, Freitag, 30. Dezember, Menschen in Alytus eine Dankmesse.

Die Litauen-Aktion unserer Pfarreiengemeinschaft wird von den Maltesern entscheidend mitgeprägt; da liegt es nahe, Maltesernetze in Litauen weiter zu stärken.

Zum Beispiel in Alytus: Dort unterhalten die Malteser einen Hilfsdienst für Haushalte von alten und gebrechlichen Menschen sowie eine mobile Suppenküche für Bedürftige.

Die Malteserleiterin von Alytus, Onutė Žilionienė, hatte sich schon beim Pfingsttransport 2016 über Pflegebetten, Hygienematerial, Medikamente, Rollatoren und Rollstühle gefreut. Jetzt übermittelte sie herzliche Grüße und schrieb:

„Vielen Dank für Eure Hilfe an die Senioren in Alytus, sie beten … für die Wohltäter. Der Dechant Arunas in der Sv. Angelu Gemeinde wird am 30.12.2016 um 18 Uhr einen Gottesdienst  halten, in dem für die Unterstützer, Freiwillige und die Senioren der  Malteser Abteilung in Alytus gebeten wird.“

Das Gebet gilt also auch den vielen Menschen, die sich bei uns für Litauen einsetzen. Schon oft haben sie erfahren, dass Geben und Helfen viel zurückschenkt.

Der Gottesdienst gilt gleichermaßen den Unseren, den Helferinnen und Helfern in Alytus sowie denen, die die Hilfe erfahren.

Um 18 Uhr sind wir auf besondere Weise verbunden.

Herzlich eure
Turmflüsterin

Malteser schenken in Alytus Suppe aus. Am Freitag, 30. Dezember, feiern sie eine Dankmesse.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv, Turmgeflüster abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.