2017-02-02 | Mobiwa bekam Lob von fremden Frauen

Richtig schön war’s jüngst beim Mobilen Einkaufswagen. Teilnehmer und Crew hatten viel Spaß – und bekamen am Ende ein Lob von wildfremden Menschen.

Die Gäste hatten alle schon reisefertig in der Tür gestanden, als sie von Alfred Dellwisch, Andrea Meschede und der Turmflüsterin daheim abgeholt wurden. So ging’s pünktlich am Dreekamp für eine Dame gleich zum Friseur und für die anderen Mobiwa-Gäste in einen Supermarkt. Gezielt holten sie die gewünschte Ware aus den Regalen, fragten um Rat beim Möhrenkauf („warum sind die einen teurer als die anderen?“ Bio und Nicht-Bio) oder ließen sich einen schweren Sack mit Kartoffeln in den Wagen hieven.

Zwei Gäste erzählten, dass ihnen der Mobile Einkaufswagen diesmal besonders wertvoll sei. Der Sohn einer Dame, der sonst schon mal für seine Mutter einkaufen fährt, hatte sich den Fuß gebrochen. Und so war die Dame beruhigt, dass sie mit dem Sack Kartoffeln nun sicher eine Woche ohne weitere Hilfe über die Runden kommt.

Eine andere Dame erwartete für denselben Abend Besuch und freute sich, ein paar frische Köstlichkeiten auftischen zu können – und selbst frisch und hübsch onduliert zu sein.

Alle miteinander scherzten und redeten viel – und beim abschließenden Kaffeetrinken noch viel mehr.

Als die Gesellschaft sich auf den Heimweg machte und die Turmflüsterin gerade zwei Damen in den Bonibulli half, sprachen zwei unbekannte Frauen Andrea an, die einen Gast mit ihrem Sportflitzer nach Hause fahren wollte. Die Frauen erzählten, sie hätten unser munteres Treiben im Supermarkt und im Café mit wachsender Freude begleitet. Was das denn wohl für eine Aktion sei?

Andrea, angetan mit schickem Malteserpulli und auch sonst schick wie immer, erzählte vom Mobilen Einkaufswagen und begeisterte die beiden Unbekannten noch mehr. „Das ist ja toll! Dass es so etwas gibt!“

So etwas gibt es erneut am Donnerstag, 9. Februar. Dann rollt der Mobile Einkaufswagen ab 14.30 Uhr. Wer ihn nutzen möchte, meldet sich bitte bis zum Wochenende im Pfarrbüro, Tel. 04941 – 30 31. Alle, die regelmäßig mitfahren, brauchen nicht anzurufen, da ihr Interesse automatisch abgefragt wird.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.