2017-03-30 | Landschaft ohne Frauen

Der Weltfrauentag ist noch nicht lange her. Da fällt mir ein Foto auf der Titelseite einer ostfriesischen Tageszeitung ins Auge. Ministerpräsident Stephan Weil ist bei der Ostfriesischen Landschaft zu Gast…

… und hält beim traditionellen Boßeln zum ersten Mal eine Kugel in der Hand. Über 30 Männer sind auf dem Foto zu sehen und keine einzige Frau.

Dabei ist die Ostfriesische Landschaft eine uralte Dame. Sie geht auf Karl den Dicken zurück. Der hatte den Ostfriesen im Jahr 885 nach dem Sieg über die Normannen die berühmte Ostfriesische Freiheit spendiert. Sie wirkt bis heute nach – unter anderem in der Ostfriesischen Landschaft. Heute ist sie ein Höherer Kommunalverband, eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts.

Und da gibt es, wie das Zeitungsbild vermuten lässt, nur Kerls? Und das eintausendeinhundertundzweiunddreißig Jahre, nachdem Karl der Dicke den Ostfriesen für Jahrhunderte Lehnsherrschaft, Grundherrschaft und Leibeigenschaft erspart hat?

Oje, wir werden den Weltfrauentag wohl noch ein paar Jährchen brauchen.

Herzlich eure
Turmflüsterin

Dieser Beitrag wurde unter Archiv, Turmgeflüster abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.