2020-04-30 | Der Krümel-Fall ist gelöst

Seit Tagen liegen Krümel auf unserer Treppe, die in den ersten Stock führt. Mal sind zwei Stufen betroffen, mal fünf, mal die ganze Treppe, mal liegen überhaupt keine Krümel auf den Stufen. Was passiert da?

Wir machen uns auf die Suche. Ich lasse mich im Liegestütz auf der Treppe nieder und versuche ein Krümelmonster, ach ne: ein Krümelmuster zu erkennen. Tragen etwa irgendwelche Tierchen auf geheimen Straßen Material durchs Haus? Lassen sich Laufwege ausfindig machen? Nichts dergleichen. Die Krümel lümmeln sich chaotisch in der Gegend herum.

Horst richtet seinen Blick nach oben ins Treppenhaus. Da hängt eine Latte lose. Rieselt aus der Lücke zerbröselndes Dämmmaterial vom Speicher in die Niederungen des Hauses? Ich reibe die Krümel zwischen meinen Fingern, und der Sherlock Holmes in mir stellt fachfräuisch fest: „Das Zeug ist elastisch. Es fühlt sich an wie Kork.“ Meine Augen bestätigen bei Nahaufnahme: Es ist Kork.  Korkboden liegt im ganzen Haus, nur auf dem Dachboden nicht. Nun, lagern da vielleicht alte Restplatten und werden gerade von Mäusen oder Madern zermalmt?

Wir klappen die Stiege aus und kämpfen uns durch das Material mehrerer Haushaltsauflösungen und Umzüge. Unser Resultat: keine Restplatten, keine Mäuse, keine Mader. Keine Lösung.

Nun entdecken wir die Krümel auch im ersten Stock. Und unten im Flur. In der Küche. Sie liegen überall.

Wir inspizieren und inspizieren. Horst steht und schaut nach oben, ich knie und schaue nach unten. Direkt vor seine Füße. Horst trägt seine uralten Lieblingslatschen. Das Oberleder der Vorderkappen hat sich längst von den Sohlen gelöst. Es sieht aus, als hätten beide Latschen ihre Münder geöffnet. Sie lassen frische Luft ein. Direkt vor den Mündern häufeln sich Kügelchen um Kügelchen hübsche Hügelchen. Die über Jahre strapazierten, elastischen Schichten unter den beiden Brandsohlen sind aus Kork. Sie haben sich für Horst aufgerieben und sind über die löcherne Vorderkappenschütte krümelweise hingeschieden.

Der Fall ist gelöst, erklärt frohlockend
eure Turmflüsterin
Sherlocka Holmes

Dieser Beitrag wurde unter Archiv, Turmgeflüster veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.