KJO-Wochenende mit Schmackes

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, und der KJO-Vorstand möchte rund um den zweiten Advent mit einem KJO-Wochenende noch einmal etwas unternehmen – mit ganz  viel Spaß und Freude.

An dem Wochenende, an dem das Jugendbüro eröffnet wird, können Teilnehmerinnen und Teilnehmer schon am Freitag, 2.12., ab 16 Uhr anreisen und einen entspannten Abend mit lockeren Gesprächen und dem einen oder anderen Gesellschaftsspiel erleben.

Am Samstag nach dem Frühstück verwandeln alle das Jugendbüro in eine Backstube und backen Plätzchen. Mittags und nachmittags bereiten sie die abendliche Adventsfeier vor. Außerdem gestalten sie die Räume für ihre Adventsfeier.

Von 10 bis 16 Uhr ist der Tag der offenen Tür, so dass geguckt werden kann, was entstanden ist.

Von 11 bis 16 Uhr unterstützen die Jugendlichen auf dem Auricher Adventsmarkt beim Hirtenstall den Jugendanpackerkreis.

Um 16 Uhr beginnt die 4. Dekanatsversammlung in diesem Jahr. Wichtige Punkte sind zu besprechen, darunter der Terminkalender für 2107. Hier können KJO-Mitglieder mitbestimmen und Ideen einbringen.

Gäste sind herzlich eingeladen.

Um 19 Uhr feiern die Teilnehmer mit der Kirchengemeinde St. Ludgerus Aurich einen schönen Jugendgottesdienst.

„Advent, Advent mit Einweihung“ heißt es ab 20 Uhr im Jugendbüro zur geselligen Adventsfeier. Den Abend lassen sie gemütlich ausklingen.

Am folgenden Morgen frühstücken sie, räumen auf und machen sich auf den Weg nach Hause.

Weitere Informationen zu Unterkunft, Gepäck und Kosten stehen in diesem Flyer.

Der KJO-Vorstand lädt herzlich ein.

Der KJO-Vorstand mit v.l. Darius Prahm (Ostrhauderfehn), Dekanatsjugendreferent Dennis Pahl (Aurich), Jan Heise (Norderney), Magdalena „Maggi“ Schirrmann (Emden), Lukas Fischer (Neermoor) und Dekanatsjugendseelsorger Carl B. Hack (Wittmund).

Lädt zum KJO-Wochenende ein: der KJO-Vorstand mit v.l. Darius Prahm (Ostrhauderfehn), Dekanatsjugendreferent Dennis Pahl (Aurich), Jan Heise (Norderney), Magdalena „Maggi“ Schirrmann (Emden), Lukas Fischer (Neermoor) und Dekanatsjugendseelsorger Carl B. Hack (Wittmund), der übrigens ganz frisch – als Wunschkandidat der Jugendlichen – wieder in dieses Amt gewählt worden ist.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.