VoSt-Lager: Malteser suchen viele fleißige Hände

Vor dem zweiten Advent große Räumaktion in VoSt-Lager und Kaserne

Malteser LogoAm Freitag, 2. Dezember, steht eine Aufräumaktion der Malteser im VoSt-Lager an. Die eingelagerten Möbel sollen nach Großefehn gebracht werden, um in der Auricher Unterkunft Platz für Material aus der Kaserne zu schaffen. Alfred Dellwisch sucht viele fleißige Hände.

Die Eigentümer der Hände treffen sich am Freitag um 13.00 Uhr im VoSt-Lager. Ulrich Kötting kommt mit einem Laster. Der wird beladen, und ab geht die Fracht zur „Zwischenlagerung“ nach Großefehn. Sollte das Freitag aus zeitlichen Gründen nicht mehr klappen, bringt der Laster das Material am Samstag morgen um 9 Uhr nach Großefehn.

Für Notfälle steht Freitag ab 13 Uhr bis zum Abend ein Bulli zur Verfügung.

Zwei bis drei Stunden sind für den Einsatz vorgesehen.

Samstag treffen sich die Helfer um 9 direkt am VoSt-Lager.

Christian Brunken bringt einen Laster und Helfer aus Wiesmoor mit, die zur Kaserne fahren. Dort muss die von den Maltesern eingerichtete Kapelle geräumt werden. Bänke, Stühle sowie weitere Möbel wie Tische und Spielsachen werden in der Kaserne aufgeladen und ins freigeräumte VoSt-Lager gebracht und eingelagert.

Samstag sind drei Stunden Zeit geplant.

Die Bitte von Alfred: „Meldet euch kurz bei mir an, damit ich Marlies informieren kann. Sonst gibt es am Samstag nicht mal einen Kaffee. Vielleicht bringt sie, je nach Außentemperatur, sogar Glühwein mit :-).“

Kontaktdaten Alfred: Telefon 04941 – 63699, Mail alfred.dellwisch@ewetel.net

Alfred macht eine einfache Rechnung auf: „Je mehr Helfer sich einfinden, desto schneller werden wir fertig.“ Die Rechnung ist schon häufig aufgegangen.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.