Abwechslungsreiche Klänge in St. Joseph

Am vergangenen Sonntag startete in der ev.-luth. Kirche in Neustadtgödens ein Wandelkonzert mit dem Thema: „Syphonie pour David“. Es fand im Zuge der Gezeitenkonzerte der ostfriesischen Landschaft statt.

Es spielte „Concerto Foscari“, eine Gruppe internationaler Musiker, Musikstücke des Barock.

Unterschiedliche Künstler begeisterten die Zuhörer.

Nach dem 40-minütigen Auftakt teilten sich die Musiker in zwei Gruppen, von denen die eine in der Synagoge, die andere in unserer kath. Kirche aufspielten. Die Zuhörer teilten sich ebenfalls auf und besuchten eine der beiden Kirchen und nach einem ca. 20-minütigem Konzert wechselten sie die Örtlichkeit.

Sogar internationale Musiker waren vertreten.

Bevor die Konzerte in unserer Kirche begannen, hatten die Gäste die Möglichkeit, sich an einem Glas Wein zu erquicken und mit Käsehäppchen den kleinen Hunger zu stillen. Dies wurde erfreut angenommen. Bei beiden Konzerten füllte sich die Kirche mit je 60 Besuchern.

Danach spazierten die Zuhörer beider Kirchen wieder zur ev.-luth. Kirche, in der ein kurzes Abschlusskonzert dargeboten wurde.

Im Anschluss blieb noch Zeit für einen kleinen Klön.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.