Bei Einkehrtagen Jesus kennenlernen

„Jesus kennenlernen, und zwar als den Gekreuzigten“. So sind ökumenische Einkehrtage überschrieben, die in der Passionszeit in der Klosterstätte Ihlow angeboten werden – als „Schule Gottes“ nach Clairvaux.

„Die Passionszeit richtet ein besonderes Augenmerk auf den leidenden Jesus, auf seinen Kreuzweg und seinen Tod“, heißt es in der Einladung.

Bernhard umarmt den gekreuzigten Jesus, ein konzentriertes Bild von Erfahrung, Denken und Verkündigung des Zisterziensermönchs. – Jesus kennenlernen: Bernhard kann dabei helfen.

„Wer in der Liebe zum Herrn wachsen will, kommt an Golgota nicht vorbei. Gerade im Kreuz Jesu wird Gottes unermessliche  Liebe zu den Menschen ansichtig.“

Von Bernhard von Clairvaux inspiriert, wollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Freitag, 31. März, bis  Sonntag, 2. April, in Gebet und Gottesdienst, Betrachtung und Austausch, Lektüre und Wort-­Wechsel Jesus mehr kennenlernen.

„Schule Gottes“, Schola Deï, so hieß das Kloster der Zisterziensermönche in Ihlow.

Leiterin der Einkehrtage ist Susanne Wübker, Seelsorgerin auf Langeoog, Pastoralreferentin und Exerzitienleiterin.

Weitere Informationen, zum Beispiel zu Anmeldung und Kosten, sind hier hinterlegt.

Anmeldeschluss ist am Donnerstag, 9. März.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.