Caritas in Aurich ist umgezogen

Am vergangenen Sonntag feierte der Caritasverband in Aurich den Umzug der Beratungsstelle in das ehemalige Schwesternhaus am Georgswall mit einem herzlichen Gottesdienst und einem zwanglosen Empfang.

Geschäftsführerin Stefanie Holle unterstrich, dass es die Aufgabe der Caritas sei, denen Hilfe und Stimme zu geben, die am Rande der Gesellschaft stehen. Holle weiter: „Ich danke allen, die in den letzten Wochen tatkräftig angepackt haben, damit unser Umzug so reibungslos klappt.“

Stolz überreichte Ansgar Bensmann einen aus einer Kirchenbank gefertigten Engel.

Die Auricher Caritas gehört zum Caritasverband für die Diözese Osnabrück e.V. Von dort war Ansgar Bensmann, Abteilungsleiter Soziale Dienste und Regionalverbände, gekommen, um dem Team von Stefanie Holle zu danken. Bensmann unterstrich die enge Zusammenarbeit zwischen der Kirchengemeinde und dem Caritasverband: „Ich bin immer wieder beeindruckt vom engen Zusammenhalt zwischen Kirche und Caritas.“ Bensmann dankte insbesondere Dechant Johannes Ehrenbrink für die Unterstützung der Caritasarbeit.

Dechant Johannes Ehrenbrink segnete zusammen mit Caritas-Geschäftsführerin Stefanie Holle und zahlreichen Gästen die neue Beratungsstelle des Auricher Caritasverbandes.

Ehrenbrink, der zugleich Pfarrer der katholischen Kirchengemeinde St. Ludgerus ist, freut sich darüber, dass der karitative Geist des ehemaligen Schwesternhauses mit den neuen Bewohnerinnen erhalten bleibt. Zudem bleiben auch weiterhin die katholischen Angebote in Aurich nahe beieinander: Kirche, Haus für Kinder und Familien, Gemeindehaus und Caritas liegen Tür an Tür.

Auch in die Räume hinein wurde der Segen gebracht, der den karitativen Geist des Hauses beflügeln soll.

Der Caritasverband Ostfriesland bietet in Aurich Beratung zu den Themen Allgemeine Soziale Beratung, Familienerholung, Jugendmigrationsdienst, Kurberatung und Wiedereingliederung an.

Zudem ist im alten Schwesternhaus die Verwaltung des Wohlfahrtsverbandes untergebracht, der weitere Beratungsstellen und Hilfeangebote in Emden und Leer betreibt.

Text und Fotos: Caritas / Roland Knillmann

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.