Das Resümee eines Jahres

Am 15.09.16 belegte die Jahresmitgliederversammlung der Kolpingsfamilie Wiesmoor wieder einmal die gute Atmosphäre im Verein. Die Tagesordnung konnte zügig abgearbeitet werden.

Für Kassiererin Doris Ruhnau, die aus gesundheitlichen Gründen ihre Tätigkeit nicht weiter ausüben kann, wurde Rita Meyer – Brunken gewählt. Bernhard Ritter übernimmt von ihr das Amt des Schriftführers. Christa Janowski wurde als neue Kassenprüferin gewählt.

Vorsitzender Siegfried Fuchs beim Jahresbericht.

Vorsitzender Siegfried Fuchs begann seinen Jahresbericht mit einem Dank an alle Helferinnen und Helfer, die mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz die Kolpingsfamilie tragen und dafür sorgen, dass die Kolpingsfamilie auch in Zukunft eine starke Gemeinschaft bleibt. Viele Termine und Veranstaltungen waren zu organisieren. Besondere Ereignisse waren die Sternwallfahrt mit Gästen der benachbarten Kolpingsfamilien, die Exodusfeier und der Ausflug zum Freizeitpark Surwold und der Freilichtbühne Meppen. Auch die Geselligkeit und das leibliche Wohl kamen nicht zu kurz. Mit Grünkohl- und Matjesessen, Johannesfeuer und Herbstfest wurde gemeinsam Mahl gehalten und die Kontakte gefestigt.

Präses Johannes Ehrenbrink.

Präses Johannes Ehrenbrink.

Präses Johannes Ehrenbrink fand es beeindruckend, was alles gemacht wurde und wie viele sich engagieren. Er dankte besonders Siegfried Fuchs und Doris Ruhnau, die alle Veranstaltungen organisieren und moderieren, ohne dass andere merken, wie viel Stress und Aufwand schon im Vorfeld zu leisten ist. Doris Ruhnau konnte für die Kolpingsfamilie und die Jugendgruppe einen zufriedenstellenden Kassenbericht vorlegen. Für die Kassenprüfer bestätigte Pastor Carl B. Hack die gute Führung der Finanzgeschäfte.

Doris Ruhnau (links) erhielt Blumen von Rita Meyer – Brunken als Dank für ihre Tätigkeit .

Doris Ruhnau (links) erhielt Blumen von Rita Meyer – Brunken als Dank für ihre Tätigkeit .

Markus Husen berichtete von den Aktivitäten der Kolpingjugend und der Band, die mit ihren Auftritten verschiedene Gottesdienste, darunter auch in der Friedenskirche in Wiesmoor, bereichern.

Schöner Abschluss mit Musik: Melanie Holtsteger (links) und Michael Fuchs.

Schöner Abschluss mit Musik: Melanie Holtsteger (links) und Michael Fuchs.

Nach der einstimmigen Entlastung der Vorstandschaft stellten Michael Fuchs und Melanie Holtsteger neue Lieder vor. Damit endete eine sehr harmonisch verlaufene Versammlung.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.