Eltern lernten sich bei Grillfest in der Kita kennen

Zum Kennenlern-Grillen hatte das Frauen-Power-Team des Hauses für Kinder und Familien eingeladen. Bei diesem Fest begegnen sich Jahr für Jahr neue und „alte“ Eltern, z.B. um sich für die Zeit in der Kita zu vernetzen.

Viele Väter und Mütter beteiligten sich gern mit einem Salat, mit Brot oder einer landestypischen Leckerei an einer köstlichen Essenstafel.

Hmmm…, sah das lecker aus.

Und es WAR lecker.

Die Grillwürstchen kamen dank der großartigen Mithilfe von Wolfgang und Ute Rieken vom „Verein für cerebral hör- und sehgeschädigte Kinder“ knackig-braun und super-lecker vom Rost: Wolfgang wollte nicht nur Gast sein, sondern unbedingt selbst als Grillmeister die Zange in die Hand nehmen.

Die Farbe des Grillguts stand der Gesichtsfarbe des Kita-Ausschussvorsitzenden und -Rendanten Horst Stamm in nichts nach. Er hatte sich auf Spiekeroog von der Sonne verwöhnen lassen und kam ebenfalls knackig-braun daher.

Grillmeister Wolfgang Rieken bei seinem Brutzel-Dienst.

Und der grill-braune Horst (r.) mit Kita-Leiterin Tina Hardy sowie Albert Ferrati, der Tinas Rede ins Albanische übersetzte.

Frohe Stunden für alle Beteiligten.

Natürlich waren auch die Erzieherinnen vor Ort und standen Rede und Antwort…

… oder für ein Pläuschchen zur Verfügung.

Wolfgang und Ute bewährten sich in besonderer Weise einmal mehr als „Retter in der Not“: Nachdem die Vogelnestschaukel wegen gerissener Stahlseile einen Tag vor dem Fest hatte stillgelegt werden müssen, war guter Rat teuer. Unter tatkräftiger Hilfe von Jan Heise – bienenfleißiger Mann im Jugendbüro und sonstwo – konnte die Schaukel für das Fest am Vormittag so weit repariert werden, dass sie bis auf Weiteres freigegeben wurde.

Die „alte“ Vogelnestschaukel“.

Da eine Neuanschaffung (Wert der Schaukel: über 1000 Euro) nicht so schnell zu leisten ist, erklärten sich Wolfgang und Ute sofort bereit, die Rechnung zu übernehmen. „Warte nicht so lange mit der Bestellung; die Kinder müssen ja schaukeln!“, hieß es. Gesagt, getan! Ein neues Nest ist bestellt und kommt schon in den nächsten Tagen.

Ein ganz herzliches Dankeschön an den Vorsitzenden des Vereins für cerebral hör- und sehgeschädigte Kinder für dieses grandiose Engagement!

Die Kinder und Erwachsenen amüsierten sich beim Kennenlern-Grillen unter strahlender Sonne so gut, klönten so viel und genossen das Fest so sehr, dass es kaum möglich war, ein Ende zu finden. Mit einer halben Stunde Verspätung rückte der „Feier-Abend“ näher. Inzwischen waren alle müde, satt und glücklich.

Am Ende gab es noch ein tolles Feedback. Auf einer Tafel mit Punkte-Skala, die auch Kritik leicht aufgenommen hätte, konnten die Eltern deutlich machen, wie ihnen das Fest gefallen hatte. Alle Punkte klebten in den verschiedensten Rubriken an höchster Stelle.

Text: Tina Hardy, Fotos: Valeska Blaszczyk, Fabia Ihnen

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.