Erntedank in Aurich und Wiesmoor

Am 14. Oktober wurde in Wiesmoor und Aurich Erntedank gefeiert. An Erntedank wird bewusst für Gott und seine Schöpfung gedankt. Die gut besuchten Gottesdienste standen unter dem Motto „Säen und ernten“.

In den Texten ging es darum zu erkennen, wie wichtig schon die Aussaat ist und nicht das Hauptaugenmerk auf die Ernte zu legen. Wenn das Aussäen glücklich machen kann, dann ist man nicht auf eine Ernte angewiesen bzw. kann man sich auch daran erfreuen, dass andere die Ernte einfahren. Da spielt es auch keine Rolle wo ausgesät wird. Ob in der Familie, in der Schule oder im Beruf. Wenn man das erkennt, dann fällt es auch leichter, Danke zu sagen und das ist der Grundgedanke von Erntedank.

Sowohl in Wiesmoor als auch in Aurich wurde der Altarraum durch Gemeindemitglieder wunderschön herbstlich, mit verschiedensten Früchten aus den Gärten und von den Feldern geschmückt.

In Aurich wurde der Gottesdienst stimmgewaltig von der Schola unterstützt. In Wiesmoor wurde anschließend beim Erntedank-Frühstück für das leibliche Wohl gesorgt.

Da man nicht nur danken darf, wenn Erntedank ist, soll auch hier Danke gesagt werden. Danke an die Lektoren, Danke an die Schola, Danke an alle die ihren Beitrag geleistet haben diese Gottesdienste zu Gestalten.

Text: Daniel Gauda
Foto: Astrid Holtsteger

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.