Erntedank in St. Bonifatius

Auf vielfältige Weise hat die Gemeinde in Wittmund DANKE sagen können. Danke für die wunderbare Erntekrone, die vom Männerkreis in mehrstündiger Arbeit aus Stroh und Ähren angefertigt wurde.

Schon beim Richtfest konnte der Männerkreis sein Können unter Beweis stellen, als die Richtkrone von ihnen gestaltet wurde. Doch die Erntekrone übertraf nun alle Erwartungen. Schon am Kircheneingang konnte man die imposante Erscheinung erblicken. Vor dem Altar waren zusätzlich die mitgebrachten Erntegaben der Gemeindemitglieder zu sehen, die ein farbenfrohes Bild abgaben.

Eine riesige Erntekrone tront über dem Altarraum.

Danke für den schönen Familiengottesdienst mit den wunderbaren Gedanken von unserer Pastoralassistentin Natalia Löster, die der Gemeinde, vor allem den Kindern auf lustige und interessante Art den Sinn von Erntedank nähergebracht hat. Welchen Zusammenhang gibt es zwischen Säen und Ernten? Sind Pflanzen wetterlagenabhängig? Welche Verantwortung muss ein Mensch übernehmen, dass Pflanzen und Tiere gut gedeihen? All diese Fragen wurden für und mit den Kindern leicht verständlich erläutert.

Vier neue Messdiener freuen sich auf den kommenden Dienst.

Danke für unsere neuen vier Messdiener, die sich bereiterklärt haben, den Dienst am Altar zu übernehmen. Mit Bravour haben sie ihren ersten Einsatz absolviert und wurden mit viel Applaus gewürdigt. Beim Überreichen der Plakette, sowie dem Ministranten-Rucksack als Geschenk, strahlten die Augen der Vier noch mehr.

Wir haben Erntedank gefeiert und wollen Gott für all das Danken, wovon wir leben können. Er hat uns die Erde und alles., was auf ihr wächst und lebt, anvertraut und wir sollten gut mir ihr umgehen, damit auch unsere nächsten Generationen diese wunderbare Erde erleben dürfen.

Text: Martina Blaes
Fotos: Peter Kirby

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.