Erstes Treffen beim Kirchenchor Wittmund

Nach einem halben Jahr Corona bedingter Pause trafen sich einige tapfere Chorsänger und -sängerinnen versuchsweise, um ihren Chor wieder aufleben und ihre Stimmen erklingen zu lassen.

Aber nichts davon ging. Zuerst wurde super genau festgehalten, wer da ist und wer nicht kommen möchte, solange dieser Geist um uns herum ist. Dann wurde geklärt, wo man zu stehen hat bzw. stehen muss.

Sorgfältig wurde die Sitzordnung der Chormitglieder ausgelotet.

Abstand und nochmals Abstand. Dennoch muss es musikalisch passen. Die Dirigentin des Chors, Olga Ils Makarkin, war da ganz genau. Am Ende wurde kein Lied gesungen aber dafür ein Konzept erstellt, wie Proben ablaufen könnten, und das jeden Dienstag. Es war lustig und angenehm, wieder miteinander zu reden und Spaß zu haben. Am nächsten Dienstag kommen auch die Frauen dazu. Nicht viele, aber immerhin: der Kirchenchor ist wieder da.

Fotos und Text: Peter Kirby

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.