Esthers Nagellack im Planschbad

Ganz viel Spaß hatten die Jungen und Mädchen im Haus für Kinder und Familien von St. Ludgerus Aurich unlängst im  Schatten des Kirchturms – quasi im eigenen Planschbad direkt vor der Kita-Tür.

Ohrenzeugen nehmen jeden Eid auf sich, dass die Geräuschkulisse an den Pools der eines Rangierbahnhofs glich. So begeistert qietschten und qiekten die Kinder.

Quietschalarm am Haus für Kinder und Familien.

Im aufgewirbelten Sprühnebel über Wasser und an Esthers Füßen unter Wasser gab’s viel zu entdecken.

Ob ihr Nagellack wohl wasserfest war?

Wasserfest oder nicht – das war die Frage im Planschbad.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Haus-Leitung Tina Hardy meinte jedenfalls: „Wenn es für die Webseite von Neuauwiewitt Geräuschfotografie gäbe, würden den Homepageguckern vom Kinderlachen und Quietschen die Ohren abfallen.“

Sooo viel Freude durch einen einfachen Pool…

Und am Ende zudem neues Wissen: Der Nagellack mochte Esthers Nägel. Er blieb haften.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.