Familientag in Wittmund

Der heutige Sonntag bietet nicht nur einen Feiertag, der auf Christus als König hinweist, sondern er bot für die Pfarreiengemeinschaft NeuAuWieWitt auch eine Auszeit für Familien zum Thema Advent.

Fast 40 Erwachsene, Kinder und Jugendliche kamen am Vormittag nach Wittmund, um sich nach der Messe im Pfarrheim zu treffen. Gemeinsam wurde gebastelt, geklönt und natürlich am Ende auch gemeinsam gegessen. Der Familienausschuss bereitete vier Stationen vor, an denen Adventskränze, Sterne und Weihnachtsbaum-Dekorationen gebastelt werden konnten und Lieder gesungen wurden. Der erste Ansturm erfolgte auf die Adventskränze. Ein ganzer Anhänger voll Tannengrün stand zur Verfügung und wurde in klar geregelter Arbeitsteilung von den Kindern angereicht, von den Eltern gebunden und anschließend gemeinsam dekoriert.

Wer an dieser Station aus dem Emsland kommt, könnte möglicherweise bereits den ein oder anderen Bogen gebunden haben und hier im Vorteil sein.

Auch an den anderen Stationen hatten die Familien viel Spaß. Es entstanden tolle Sterne aus Transparentpapier, die als Fensterdekoration ihren Dienst aufnehmen werden. Außerdem entstanden aus kleinen Pappbäumchen und –sternchen mit Hilfe von bunter Wolle ansehnliche Weihnachtsbaumverzierungen.

Auch hier lief die Arbeit auf Hochtouren.

Einige Kinder und Eltern kamen nach dem Basteln in den Meditationsraum, um sowohl neue als auch bekannte Lieder aus dem Jugendgotteslob zur Gitarre zu schmettern. Selbst ein kleiner Kanon war kein Problem.

Selbstverständlich war der Tischkicker ein großer Anziehungspunkt der Veranstaltung. Manchmal ist Basteln auch nichts für Jungs.

Im Anschluss wurden die schmuckvollen Werke in der Kirche vor den Altar gelegt, um im Rahmen einer Andacht gesegnet zu werden. Scheinbar war bis zu diesem Augenblick schon zu den Kindern durchgedrungen, dass es wohl Hotdogs gibt. Die Vorfreude darauf war in der Kirche jedenfalls nicht zu überhören. Während der Andacht bereiteten viele fleißige Hände im Pfarrheim alles für den geweckten Hotdog-Appetit vor. Somit konnte der Vormittag im gemütlichen Beisammensein und mit viel guter Stimmung abgerundet werden. Ein großer Dank geht an alle, die diesen Tag so möglich gemacht haben! Er war eine gelungene Einstimmung auf den Advent, die unbedingt wiederholt werden will.

Text und Fotos: Markus Husen

 

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.