Fastenessen in Wittmund

Am MISEREOR-Sonntag ging es nach dem Gottesdienst zum Fastenessen ins Gemeindehaus. Während die Kartoffeln aufgesetzt wurden, kamen die Pfarrcafé- und Fastenessenteilnehmer gleich bei Tee und Kaffee ins Gespräch.

Der Pfarrsaal war von Lioba Hohmann und Wolfgang Weiser schön eingedeckt und der Eine-Welt-Laden konnte wieder nette Kleinigkeiten anbieten. Nach dem Gebet von Pastor Carl B. Hack wurde jeder bei dem reichlichen Angebot verschiedener Quarksorten, Frankfurter Grüne Soße sowie Kartoffeln und Brot satt.

Auch wer fastet soll ja nicht hungern. Und in Gemeinschaft zu essen ist dann ja um so schöner!

Text: Familie Blaes
Fotos: Peter Kirby

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.