Feuerwehreinsatz am Bonihaus schnell beendet

Zu einer erheblichen Qualmentwicklung kam es Mittwochabend im Bonihaus nach Problemen mit einem Kamin. Die Schwaden waren so dicht, dass die Rauchmelder anschlugen und Nutzer des Hauses die Feuerwehr alarmierten.

Die Brandschützer rückten mit drei Fahrzeugen an, weil zum Zeitpunkt des Anrufs die Ursache nicht klar war. Sie wollten bei ihrem Einsatz in der City und in unmittelbarer Nähe zur Kirche auf Nummer Sicher gehen.

Schnell stellte sich heraus, dass keine Gefahr bestand. Der Kamin war in Ordnung, hatte beim Anfeuern aber keinen Zug bekommen und zu qualmen begonnen. Niemand wurde verletzt.

Die Feuerwehr blies mit einer Maschine den Qualm aus den Räumlichkeiten. Sie können uneingeschränkt genutzt werden. Der Geruch ist allerdings noch wahrzunehmen.

Ein herzliches Dankeschön an die aufmerksamen Nutzer und natürlich an die Feuerwehrleute für ihren qualifizierten, ehrenamtlichen Einsatz.

Drei Feuerwehrfahrzeuge rückten zum Bonihaus aus.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.