Glaube im Gespräch: Kann denn Liebe Sünde sein?

„Kann denn Liebe Sünde sein?“ – So lautet der vielversprechende Titel der kommenden Veranstaltung in der Reihe „Der Glaube im Gespräch“. Dazu laden die Pfarrgemeinderäte der Pfarreiengemeinschaft Neuauwiewitt für Mittwoch, den 11. Oktober um 18 Uhr, in das Bonihaus in Aurich ein.

Referentin Dr. Martina Kreidler-Kos, zuständig für Ehe- und Familienpastoral im Bistum Osnabrück, berichtet von den Ergebnissen der vergangenen Familiensynode, die im Papstschreiben „Amoris laetitia“ zusammengefasst wurden. Sie schreibt: „Was ist eigentlich aus den Beratungen der Familiensynode 2014/2015 und dem nachsynodalen Schreiben „Amoris laetitia“ von Papst Franziskus geworden? Öffnet sich die Kirche endlich der Lebenswirklichkeit der Gläubigen? Oder war das alles nur viel Lärm um nichts? Es gibt viele drängende Fragen und einige handfeste Zukunftsperspektiven – für die Familienpastoral und das ganz normale Leben.“ So Kreidler-Kos. Da die Veranstaltung mit einem Imbiss beginnt, wird eine Anmeldung bis Sonntag, 8. Oktober, erbeten. Anmeldeformulare liegen in den Schriftenständen aus oder können per Flyer heruntergeladen und ans Pfarrbüro in Aurich weitergeleitet werden.

 

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.