Glaube im Gespräch: Rechtspopulismus wird salonfähig!?

Besonders in den Medien ist heutzutage immerwieder der Begriff „Rechtspopulismus“ zu hören. Doch was steckt genau dahinter und wie kann man als gläubiger Christ und als Kirchengemeinde damit umgehen? Zu diesem Thema dürfen wir den Referenten Dr. Gerrit Schulte, Vorsitzender der Caritas des Bistums, am 08.03.18 um 18:00Uhr in Aurich begrüßen. Als Vorgeschmack auf den Abend schreibt er:

„Viele Menschen, auch in unseren Gemeinden, machen sich Sorgen, dass der Rechtspopulismus immer weiter um sich greift. Entsprechende Politiker versuchen, durch ihre Provokationen die Gesellschaft zu polarisieren. Ihre Parteien können durch vermeintlich einfache Lösungen große Wahlerfolge erzielen und auch unter manchen Christen Sympathien finden.Rechtspopulisten bemühen sich nicht um Interessensausgleiche und Gerech-tigkeit. Vielmehr wenden sie sich in aggressiver Weise gegen das so genannte Establishment und gegen all die, die sich aus unterschiedlichen Gründen als Sündenböcke eignen. Wie kann man mit Rechtspopulisten umgehen? Wie kann man sich als Christ und als Gemeinde positionieren? Diesen und weiteren Fragen soll an diesem Abend nachgegangen werden“

Mit diesem Flyer können Sie sich im Pfarrbüro ihrer Heimatgemeinde bis zum 05.03.18 anmelden.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.