Voorwold, Heinrich † | Diakon

Vorwoold HeinrichIm Alter von 78 Jahren verstarb im Mai 2015 Diakon Heinrich Voorwold nach einer Herzoperation in Oldenburg. Voorwold ist vielen im Dekanat ein bekanntes Gesicht, da er als hauptamtlicher Diakon im Laufe seiner vielen Dienstjahre eigentlich in allen Gemeinden Gottesdienste feierte, Beerdigungen übernahm, taufte, traute und viele persönlich kannte.

Mit ihm verliert das Dekanat eine prägende Figur, war er doch einer der ersten Diakone, die dieses nach dem II. Vaticanum wieder neu geschaffene Amt mit Herzblut ausfüllten.

2013 hatte er sich in seine Heimatstadt Leer zurückgezogen, wo er auch beerdigt wurde.

Das Requiem fand in St. Michael statt, in der Kirche, in der er selbst getauft worden war, zur Kommunion und zur Firmung gegangen war, und deren Wiedereinweihung er kurz vor seinem Tod nach der Umgestaltung noch hatte miterleben können.

(Quelle: Webseite des Dekanats Ostfriesland)

Dieser Beitrag wurde unter Lexikon – V veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.