Herbstjugendfreizeit bot atemberaubende Woche

2016-10-06-herbstfreizeit1_1Zur Herbstjugendfreizeit von Neuauwiewitt lockte in diesem Jahr das schöne Neureichenau in Bayern in der Nähe der Tschechischen Republik und Österreichs 22 abenteuerlich gestimmte Jugendliche und Erwachsene an.

Auch das regnerische Wetter wurde brav genutzt.

Stadtführung in Regensburg während der Jugendfreizeit mit vielen interessanten Informationen.

Stadtführung in Regensburg während der Herbstjugendfreizeit mit vielen interessanten Informationen.

Schwimmen gehen war angesagt.

Jördis freute sich über das gelungene Essen für die Teamer.

Jördis freute sich über das gelungene Essen für die Teamer.

Der Baumwipfelpfad wurde erobert ebenso wie ein älteres Bergwerk während einer Besichtigung mit Führung durch die Gänge. Hier waren vor ein paar Jahrzehnten noch Sprengungen durchgeführt worden, um Grafit zum Beispiel für Bleistifte freizusetzen.

Selbst in Regensburg konnten kleine Schauer nicht die gute und lustige Laune aller begraben.

So bestaunten sie gemeinsam mit der Stadtführerin den originalen Hut des Hutmachers aus Alice im Wunderland.

Abschluss im MItmachmuseum mit Ulrich Kötting und Kyra Watermann.

Abschluss im MachMitMuseums mit Ulrich Kötting und Kyra Watermann.

Sie hörten Geschichten von der schönsten Barbara Blomberg und dem Kaiser Karl V. und erfuhren einige verrückte Sachen über reiche Personen der damaligen Zeit, welche sich teils unbewohnte Türme bauten, um ihren Reichtum sichtbar zu machen.

Um den Teamern Dankbarkeit zu erweisen, bereiteten die 16 Jugendlichen ein halbes Festmahl für sie zu.

Selbstgemachte Brezen mit Obatzter, Käsespätzle perfektioniert mit Feta gefüllten Fleischbällchen und Germknödel und bunte Deko schmückten den Tisch in der Unterkunft, der Villa Kunterbunt.

Am letzten Tag wurde entschieden, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer noch einmal ins nahe gelegene Österreich reisen, um dort in die Welt der Sinne einzutauchen mit Hilfe des MachMitMuseums.

Abends wurde ein Abschlussgottesdienst gefeiert, um noch einmal Danke zu sagen für eine atemberaubende Woche mit vielen Freunden und sehr viel Freude, Abenteuer und Spaß!

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sagten ein herzliches Danke an ein klasse Sechser-Teamerteam bestehend aus Steffi Holle, Ulrich Kötting, Johannes Ehrenbrink, Rita Brunken, Kyra Watermann und Lukas Fischer.

Viele der Jugendlichen freuen sich jetzt schon auf das nächste Jahr.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.