Hl. Messe in der Deichkirche

Zur Vorabendmesse am 19.08. machten sich einige Wittmunder auf nach Carolinensiel. Die Gemeinde hat es sich zur Aufgabe gemacht, in diesem Jahr alle Kirchstandorte der Pfarreiengemeinschaft zur Messe zu besuchen.

Dazu gehören nicht nur Partnergemeinden, sondern auch eine Außenstelle der Gemeinde St. Bonifatius. In Carolinensiel organisiert Herr Gerd Müller mit seiner Ehefrau schon seit über zwanzig Jahren unter anderem einen Gottesdienst am Samstagabend. Der Gottesdienst findet in den Sommermonaten für die Urlauber und Einheimischen in Carolinensiel statt. Die „Deichkirche“ ist schon etwas Besonderes. Der Ort Carolinensiel wurde 1730 gegründet. Kurze Zeit später wurde die Kirche auf einem alten Deich gebaut, welcher als solches keine Verwendung mehr fand. Diese ist einzigartig in Deutschland, weswegen die Kirche auch „Deichkirche“ genannt wird. Die Deichkirche ist eine evangelische Kirche, dessen Orgel von Hinrich Just Müller 1782 fertiggestellt wurde. So nun genug von der Geschichte. Wer mehr wissen möchte kann alles in einer Führung von Herrn Müller erfahren.

Aufgrund der sehr maritimen Lage der Kirche befinden sich sogar zwei Schiffsmodelle im Altarraum.

Herr Müller organisiert auch Priester, Organisten, und, und, und, damit die Gottesdienste stattfinden und gelingen können. Bei unserem gemeinsamen Gottesdienst spielte Herr Hecht, ein Organist aus Aachen, die Orgel. Der Zelebrant war Herr Lars Bratke aus St. Marien in Schillig. Auch Priester die hier Urlaub machen werden als Zelebranten eingesetzt.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.