Johannesfeuer der Kolpingsfamilie in Wiesmoor

Das Sommerfest der Kolpingsfamilie am 22.06. war eine begehrte Attraktion. Viele Kolpinger hatten sich in einer großen Runde auf dem Vorplatz eingefunden, wo in einer Feuerschale das Johannesfeuer brannte.

Siegfried Fuchs, Vorsitzender der Kolpingsfamilie, hielt eine Meditation zum Thema „Feuer“.

Andächtig lauschen die Kolpinger dem Text während im Hintergrund schon das Fleisch bereitet wird.

Feuer bedeutet Licht, Wärme und Leben. Es ist gut für die Menschen, ein Segen, kann aber bei nicht sachgemäßer Verwendung großes Unheil bringen. Danach fand man sich im Saal ein, um die Gemeinschaft zu pflegen. Bei Gegrilltem, verschiedenen Salaten und Getränken kamen gute Gespräche auf und die zahlreichen Gäste erlebten einen schönen Abend.

Eine Bunte Mischung selbstgemachter Gerichte gehörten zum Fleisch dazu.

Text und Fotos: Bernhard Ritter

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.