Jugendliche schufteten 2500 Stunden

2016-11-23-jugendbuero_1„Können wir das schaffen?“ Heute kann stolz gesagt werden: „Ja, wir haben es geschafft!“ Nach fünf Monaten Baustelle, Dreck, Lärm und 2500 Stunden ehrenamtlicher Eigenleistung laden KJO und Katholisches Jugendbüro…

… für Samstag, 3. Dezember, von 10 Uhr bis 16 Uhr ins Katholische Jugendbüro Ostfriesland in Aurich am Fischteichweg 14 zum Tag der offenen Tür ein.

45 Jugendliche und junge Erwachsene haben viel Kraft, Schweiß und Herzblut in ihr Projekt gesteckt, um dieses unglaubliche Ergebnis zu ermöglichen.

Unten sind Bilder von vorher und während der Maßnahme zu sehen! Wie es jetzt aussieht?

Bitte selbst anschauen am 3. Dezember!

Alle KJO-Mitglieder, Geschwister, Eltern, alle Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen im Dekanat Ostfriesland, die Verantwortlichen im Bistum Osnabrück und alle Interessierten sind herzlich eingeladen nach Aurich zu kommen und sich die frisch renovierten Räumlichkeiten anzuschauen.

Ein Besuch lohnt sich!

In diesen Bildern spiegeln sich 2500 Stunden Arbeit.

In diesen Bildern spiegeln sich 2500 Stunden Arbeit.

Damit ausreichend Knabbergebäck geordert werden kann, bitten Katholische Jugend Ostfriesland und Katholisches Jugendbüro bzw. Dekanatsjugendreferent Dennis Pahl (d.pahl@kjb-bistum-os.de) um eine kurze Rückmeldung.

Wer sich noch ein bisschen zum Thema einlesen möchte, findet hier weitere Informationen.

Bericht 1

Bericht 2

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.