Jugendliche hauchen verrücktesten Ideen Leben ein

Am jüngsten Wochenende vom 2. bis 4. November trafen sich die Vorstände der Jugend Ostfrieslands zu einem inhaltsreichen Klausurwochenende in Aurich. Zunächst tagte der Vorstand der katholischen Jugend Ostfriesland (KJO). Gegen Samstagmittag erweiterte sich die Gruppe…

… der Vorstand des BDKJ RV (Bund deutscher katholischer Jugend – Regionalverband) kam hinzu. An diesem Nachmittag wurden die Punkte besprochen, die für beide Seiten von Bedeutung waren. Ein großes Thema war dabei die 72-Stunden-Aktion, die vom 23. bis 26. Mai 2019 stattfinden wird.

Samstagsabend wurde die Runde noch einmal erweitert: Das katholische Jugendbüro Ostfriesland (KJB) befindet sich mit auf dem Gelände der katholischen Kirche sowie ihrer Verbände bzw. Einrichtungen am Georgswall in Aurich. Des Öfteren kommt es vor, dass Räumlichkeiten von der Jugend Ostfrieslands genutzt werden dürfen. An diesem Abend bedankten sich KJO, BDKJ und KJB für diese großzügige Unterstützung.

Darüber freuten sich an diesem Abend das Pastoralteam von Neuauwiewitt, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses für Kinder und Familien sowie des Caritasverbands.

Bei viel guter Laune und ein paar süßen Kohlehydraten hauchten Jugendliche den verrücktesten Ideen Leben ein.

Auch am Sonntag tagten die jungen Leute noch fleißig, schufen Ideen, fällten Beschlüsse und verteilten Aufgaben. Wie auch bei vielen anderen Aktionen konnten Dekanatsjugendreferent und Dekanatsjugendreferentin einmal mehr live miterleben, was für ein geniales Potential in den Jugendlichen und jungen Erwachsenen des Dekanats Ostfriesland steckt.

Trotz Diaspora-Situation gibt es die Jugendlichen, die anpacken und etwas bewirken wollen. Sie sind diejenigen, die den verrücktesten Ideen Leben einhauchen und so unglaubliche Dinge auf die Beine stellen.

Auch ihnen gilt an dieser Stelle ein dickes Danke!

Text und Fotos: Annabell Nielen

Gesprächsrunde im urgemütlichen Dekanatsjugendbüro.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.