Jugendliche packen für Litauen

Einige der Neuauwiewitter Firmlinge interessieren sich für den diesjährigen Hilfstransport nach Litauen und packen bei den Vorbereitungen kräftig mit an. Vier von ihnen waren am Samstag im Bonihaus.

Viele Lebensmittel, Hygieneartikel, Schul- und Spielsachen sind sowohl bei der 1+ Aktion in Aurich und Wittmund, als auch bei den Sammlungen in den Kirchen der Pfarreiengemeinschaft zusammengekommen. In den letzten drei Wochen stapelten sich die Spenden im Küchenraum des Bonihauses.

Fleißig wurde ausgepackt, sortiert eingepackt.

Am vergangenen Samstag wurden nun die Artikel von den Jugendlichen ausgepackt, sortiert, transportfertig gemacht und beschriftet. Parallel fuhr Alfred Dellwisch mit dem Bulli und kräftiger Unterstützung zum VOST-Lager, um die Kartons dort einzulagern.

Obwohl es im Grunde nur vier Jugendliche waren, ging die Arbeit schnell von der Hand und hat viel Spaß gemacht.

Innerhalb von gut zwei Stunden wurden so über 20 Bananenkisten an Spenden umverpackt.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.