Kleinstes Orchester mit größten Flöten plus Kabarett

Samstag, 21. April, findet ab 17 Uhr in der evangelisch-reformierten Kirche Aurich ein konzertantes Kabarett statt. Reiner Rohloff macht darin alles zum Thema, was irgendwie schräg ist…

… in Politik, Gesellschaft, Kirche, Presse und dem besten Theater der Welt: dem Leben.

Rohloff ist Leiter des Klosters Frenswegen und Präses der evangelisch-reformierten Classis in der Grafschaft Bentheim und weithin bekannt als geist- und humorvoller Pastor. Er sammelt seit Jahren alles, was – siehe oben – schräg ist.

Die Musik an diesem Abend steuert das Blockflötentrio „blocchoc“ bei. Rahel Bach, Jörg Schmid und Claudia Thül sind studierte BlockflötistInnen und haben das Programm des Abends seit Monaten vorbereitet.

Zu hören sind pfiffige Werke auf sämtlichen Blockflöten zwischen Piccolo und Kontrabassblockflöte quer durch den kuriosen, virtuosen Garten der Blockflötenliteratur (z.B. Matthias Maute „Les barricades“, Willem Wander van Nieuwkerk „Kadanza“, Matthias Friedrich „Highstreet Dixie“, originelle moderne Blockflötentrios des Berliner Ensembles „Dreiklang“ sowie Mittelalterliches von Heinrich VIII).

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.