Klüngeltüngels auf den Spuren berühmter Auricher

2016-07-20 Klüngeltüngel_1Von Hildegard Lüken | Endlich hat auch das Wetter mitgespielt: Die Radtour der Klüngeltüngels fiel nicht ins Wasser, im Gegenteil, es war richtig schön warm. Dazu passend war die gefahrene Strecke relativ kurz… 

… und dauerte trotzdem zwei Stunden. Denn sie war gespickt mit Informationen.

Gefahren wurde zu und auf Straßen, die Namen von Auricher Persönlichkeiten tragen. So erfuhren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer z. B. viel Interessantes über den Mitbegründer des Seebades Norderney: Friedrich Wilhelm von Halem; über Friedrich Schwiening, den Bürgermeister mit der lä ngsten Amtszeit; über den Literatur-Nobelpreisträger Rudolf Eucken – und noch einige weitere Personen.

Die Rundtour endete am Bonihaus, wo gemeinsam alles für ein gemütliches Grillfest im Freien vorbereitet wurde; die Klüngeltüngels genossen bei viel Erzählen und Lachen den herrlichen Sommerabend. Wie schön: Der nächste Klüngeltüngeltag ist nicht mehr weit.

2016-07-20 Klüngeltüngel

Die Klüngeltüngels waren diesmal in relativ kleiner Gruppe unterwegs und freuten sich an den lehrreichen Informationen, die Hildegard Lüken (obere Reihe rechts) wieder bestens zusammengetragen hatte. Ihr galt ein herzlicher Dank. Ein Ständchen brachte die Runde Margret Theesfeld (untere Reihe links), die am Klüngeltüngeltag Namenstag feierte.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.