Lepra kein Thema für uns? Vonwegen!

Am Samstag, 26., und Sonntag, 27. Januar, gestaltet der Ausschuss Mission, Entwicklung, Frieden in St. Ludgerus Aurich die Heiligen Messen mit. Anlass ist der Welt-Lepra-Tag – der erste Gedenktag im Jahreskalender der Vereinten Nationen.

Die MEF-Mitglieder beschäftigen sich mit Lepra, einer Krankheit, die auf den ersten Blick nichts mit uns zu tun hat. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass Menschen hierzulande mit Lepra in Berührung kommen, ist sehr gering. Hoch hingegen ist die Wahrscheinlichkeit, dass auch wir, ähnlich wie Leprakranke, einmal eine schwerwiegende Diagnose erhalten und uns damit auseinander setzen müssen.

Es gibt bis heute Krankheiten, die uns überfallen und nicht mehr loslassen, die unbesiegbar sind und die uns ausgrenzen.

In den Gottesdiensten möchte der MEF-Ausschuss zusammen mit den Gläubigen diesen Gedanken nachspüren.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.