Macht hoch die Tür

Zum diesjährigen lebendigen Adventskalenders, organisiert von der ev. Kirchengemeinde Sande, fanden sich 27 Besucher in der Kirche St. Joseph ein. Christiane Klein führte eine Bildbetrachtung zum Symbol „Tür“ durch.

Verschlossene Türen machen neugierig. Was steckt dahinter? Wer steht dahinter? In diesen Tagen sind wir eingeladen, die Türen unseres Herzens weit aufzutun und die Wohnung unseres Herzens für die Ankunft des kleinen Kindes und doch großen Gastes zu bereiten. In dem Schrifttext aus der Offenbarung des Johannes (Off 3,7b-8) heißt es: „Ich habe vor dir eine Tür geöffnet, die niemand mehr schließen kann.“ Wie verheißungsvoll, trostreich und hoffnungsfroh! Zum Abschluss der Betrachtung wurde das Lied „Mach hoch, die Tür“ gesungen. Nach dem Segensspruch wurden alle eingeladen, in der Kirche an Stehtischen bei Punch und Christstollen, vorbereitet von Maria Döldissen-Schlömer, zu verweilen.

Viele Leute kamen zum gemütlichen Beisammensein in der Kirche zusammen.

Text und Fotos: Christiane Klein

Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.