Matjesessen bei der Kolpingsfamilie

Die Kolpingsfamilie Wiesmoor lud ein und die Gäste kamen wie jedes Jahr zum traditionellen Matjesessen. Fleißige Helfer hatten den Saal im Gemeindehaus der Pfarrei „Maria – Hilfe der Christen“ festlich dekoriert.

Das Angebot mit den verschiedensten Sorten, darunter Kräuter-, Rauch-, oder Knoblauchmatjes, ließ schon im Vorfeld das Wasser im Munde zusammen laufen. Siegfried Fuchs, Vorsitzender der Wiesmoorer Kolpingsfamilie, eröffnete die Runde mit dem Gedicht „Ich setze auf die Liebe“ und schlug damit den Bogen zum Motto des Katholikentages „Suche Frieden“. Dann gab er das Buffet frei.

Verheißungsvoll stehen die Warmhaltebehälter aufgereiht im Wiesmoorer Pfarrheim.

Alle konnten sich bedienen und gemeinsam Mahl halten. Bei der Gelegenheit wurden die neuesten Ereignisse ausgestauscht und alle durften in gemütlicher Runde eine schöne Zeit erleben.

Aus allen Gemeinden NeuAuWieWitts trafen sich die Kolpinger zu einem geselligen Abend.

Text und Fotos: Bernhard Ritter

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.