Musikalische Krippenfeier in Aurich

Fast 40 Kinder brachten sich in die heutige Krippenfeier ein. Bläser, Streicher, und Krippenspieler waren genauso vertreten, wie Kinder, die Fürbitten lasen oder Weihnachslieder schmetternde Sänger in der Schola.

Für die ganz frühen Gäste wurde ein bunter Querschnitt klassischer Weihnachtslieder auf Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Posaune und Tenorhorn gezeigt. Bereits hier waren die Gemeinde wie gefesselt.

Viele kleine Musiker, die das Instrument erst seit kurzer Zeit spielen traten mit Begeisterung auf.

Dann begann der Gottesdienst mit dem Besuch der Vaganten Aurich.

Traditionell wurde das Friedenslicht aus Bethlehem von den Pfadfindern in die Kirche gebracht.

Nach dem Evangelium führten die Kinder die Weihnachtsgeschichte souverän vor einer „ausverkauften“ Kirche auf.

In grellem Licht erschienen die Engel den Hirten und verkündeten die Geburt Jesu.

Wie kleine Profis gaben die Kinder einen Eindruck davon, wie man sich die Weihnachtsgeschichte in etwa vorstellen kann. Sogar ein kleines Schaf folgte den Hirten auf Schritt und Tritt (rechts unten im Bild).

Text: Markus Husen
Fotos: Anja Lüken

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.