Neue Schalllamellen im Turm von St. Ludgerus

2016-10-09-schallluken_1Neue Schalllamellen in ihren Schallluken hat die St.-Ludgerus-Kirche in Aurich bekommen. Schon jetzt klingen die Glocken dem Kirchennachbarn und Pfarrer Johannes Ehrenbrink anders in den Ohren…

… denn die neuen und von fachlicher Hand gut ausgerichteten Schalllamellen lenken die Töne in einem speziell berechneten Ausfallwinkel Richtung Erde.

Zunächst hatte Bau- und Glockensachverständiger Andreas Reinartz vom bischöflichen Generalvikariat die alten Lamellen begutachtet und schnell heraus, dass sie nahezu vermodert und abgängig waren.

Neue Lamellen durften her. Etwas mehr als die Hälfte der Gesamtkosten von 12.000 Euro trägt das Bistum, den restlichen Teil die Gemeinde. eve

Das Holz der neuen Schall-Lamellen im Glockenturm glänzt noch hell.

Das Holz der neuen Schalllamellen im Glockenturm glänzt noch hell.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.