Noch Plätze frei: beeindruckender Besuch in Kinderhospiz

Mitglieder der Pfarreiengemeinschaft besuchen Samstag, 27. August, das Kinder- und Jugendhospiz in Wilhelmshaven. Für diese sicher beeindruckende Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Glaube im Gespräch“ sind noch Plätze frei.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer treffen sich um 10 Uhr auf dem Parkplatz am Bonihaus in Aurich und fahren gemeinschaftlich nach Wilhelmshaven. Um 11 Uhr beginnen dort Gespräch und Führung. Der Besuch endet nach zwei Stunden.

Im Anschluss fahren die Wagen weiter nach Neustadtgödens. Hier picknickt die Gruppe im Garten der St.-Joseph-Gemeinde. Gegen 15 Uhr sind alle wieder in Aurich.

Wer noch mitfahren möchte, meldet sich bitte direkt unter Tel. 04941 – 3031 bei Pfarrer Johannes Ehrenbrink an. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kinder- und Jugendhospizes sehen stationäre Häuser wie ihres nicht nur als Orte für bestimmte Dienstleistungen, sondern vor allem als Orte besonderer Zuwendung für Menschen in ihrer letzten Lebenszeit.

In einer Information heißt es: „Ihre Würde, Selbstbestimmung und Einzigartigkeit stehen im Mittelpunkt einer ganzheitlichen Betreuung. Sie werden in unseren stationären Hospizen in einer Atmosphäre der Ruhe und Geborgenheit gepflegt und begleitet. Unsere Aufmerksamkeit gilt jedoch nicht nur den Menschen, die im Hospiz leben, sondern auch ihren Angehörigen, Freunden oder anderen vertrauten Personen. Diese Menschen wollen wir mit unserer Hospizarbeit begleiten und unterstützen und ihnen Raum für ihre Trauer und Gefühle geben.“

Weitere Informationen stehen auf der Webseite der Einrichtung.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.